Geschlecht – Identität – Körper

Begriffsdefinitionen

Wenn wir über Geschlecht(er) reden, dann geht es leider oft drunter und drüber. Einer der Gründe ist, es gibt nicht die eine Definition von Geschlecht. Die unterschiedlichen Dimensionen bedingen sich teilweise gegenseitig, können aber eben auch losgelöst voneinander existieren sein.

Geschlechtsidentität (engl. gender identity)

meint das Geschlecht, nicht-Geschlecht oder mehrere, wie man sich selbst erlebt und definiert.

Geschlechtsausdruck (gender expression)

meint das stereotype Verhalten, das man traditionell einem Geschlecht zuschreibt.

biologisches Geschlecht (sex)

Hier gibt es mehrere Definitionen

Geschlechtszellen – Gameten (Spermien oder Eizellen)

binär bez. der Funktionen in der Fortpflanzung.

Hormone

steuern ab der Pubertät die Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale und wirken sich auf das Verhalten aus (zB:  Aggressivität).

Chromosomen XX, XY und Anomalien

Auch hier gibt es nicht nur die XX oder XY Paarungen, es können auch andere Kombinationen auftreten (zB. X-, XXY).

Sexuelle Präferenz

Hat viele Dimensionen. Unter Sexueller Präferenz versteht man das, was jemand sexuell attraktiv findet. Neben Alter  und  Geschlecht gibt es noch viele andere Dimensionen. Bei den meisten Menschen gibt es mehrere Kombinationen aus den unterschiedlichen Dimensionen (siehe multidimensionaler Grid der sexuellen Präferenz nach Setho).

Related Posts

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 4 =