drei Fragen zur Wirklichkeitskonstruktion

Der Idee des Konstruktivismus folgend gibt es zwar eine absolute und objektive Realität, aber die erschließt sich uns Menschen nicht, da unsere gesamte Wahrnehmung u.a. durch Kultur, Erziehung und eigener Erfahrung geprägt, immer subjektiv ist. Anders gesagt: Was wir über die Welt denken und glauben hat einen großen Einfluss darauf, wie wir die Welt erleben. Um dies zu verdeutlichen können Sie folgendes Gedankenexperiment machen.

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen für sich selbst:

  • Geld, Energie und andere Ressourcen …
    • …reichen für alle, wenn wir einen fairen Weg der Verteilung finden.
    • …sind so knapp, dass wir um das, was wir benötigen, kämpfen müssen.

 

  • Ich selbst bin eher …
    • …egoistisch und denke überwiegend an mein Wohl.
    • …altruistisch und denke überwiegend an das Wohl der Anderen.

 

  • Die Mehrheit der Anderen ist …
    • …egoistischer als ich selbst.
    • …altruistischer als ich selbst.

Jetzt drehen Sie Ihre Antworten genau ins Gegenteil und schauen einmal, wie Sie dann die Welt erleben.

Related Posts

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

60 − = 53